Der Dialog bietet Raum ...




... für das Erkennen und Erlernen des Respekt mir und anderen gegenüber in Achtsamkeit.

... für aktives und interessiertes Zuhören.

... mir bewusst zu werden, dass meine Wirklichkeit nur ein Teil des Ganzen ist.

... für Entschleunigung.

... achtsam von Herzen zu sprechen.

... für das Erkennen und Beobachten meiner Wort- und Gedankenwahl.

... für das Üben von Gelassenheit.

... für das Zulassen von Unterschiedlichkeit.

... für die Begegnung mit mir selbst und dem Aussen.

... mir behutsam mein eigenes Nicht-wissen und Neu-lernen vor Augen zu führen.


Was bedeutet für mich persönlich der Dialog?

Immer wieder werde ich in Gesprächsrunden und Begegnungen in denen der Dialog

praktiziert wird überrascht, wie intensiv jeder Einzelne mit sich selbst und seinem Gegenüber

in Verbindung treten kann. Im Dialog-Prozess  erscheint die „Wahr“-nehmung meiner Selbst,

im Bezug zum „Anderen“, in einem geschützen Raum als angenehme Alternative. Das Erlernen der Achtsamkeiten ermöglicht mir mich selber im Innen und Aussen zu beobachten. Mir meiner Gedanken und Worte bewusst zu werden. Warum ich etwas sage, bzw. sagen möchte. Oder warum ich schweige. Wodurch meine Bewertungen und Annahmen entstehen. Woher meine spontanen Emotionen auf Äusserungen, bzw Nicht-Äusserungen rühren? Für mich ist der Dialog eine wundervolle Möglichkeit mir in Konfliktsituationen anzuschauen, welche Meinungen sich frontal gegenüberstehen und woraus ein Konflikt an sich entstehen kann. Der Dialog bietet mir, im Gegensatz zur Diskussion, einen Rahmen für Begegnung in Achtsamkeit und Respekt, in Bezug auf die Sichtweise meines Gegenübers. Es kann sich eine neue,

unbekannte Bewusstheit in mir entwickeln, durch welche sich meine

Reaktionsweise verändern lässt. So kann ich in privaten und beruflichen

Kontexten, frei von Vorurteil und Bewertung, neue Wege gehen.

Ein Geschenk!


       dialog-zeit

S e l b s t w e r t

     startseite              dialog               über mich                 termine                kontakt    

copyright © by kerstinbrix